Albert Müller

1941 in Trier geboren
60er Jahre Tätigkeiten als Arbeiter, als Mitglied der Bergwacht, Skilehrer, Kunstspringer
Halbjähriger Krankenhausaufenthalt nach einem schweren Motorradunfall
Studium der Germanistik in Saarbrücken
1962 Studium der Bildhauerei in Berlin bei Prof. Schrieber
1968 ASTA-Vorsitzender an der Hochschule der Künste Berlin
Meisterschüler bei Prof. Schrieber
1969 /1970 Frankreichstipendium /einjährige Asienreise (Türkei, Iran, Afghanistan)
1972 – 1989 Studienrat für Kunst an Berliner Gymnasien

Albert Müller verstarb unerwartet am 14. April 2004
und wurde auf dem St. Matthäus Kirchhof in Berlin, Großgörschenstr. 12, beigesetzt.

weitere Informationen unter : www.bildhauer-mueller.de